Fit ins Alter... Zahnpflegetipps für Senioren

Diesen Wunsch hat jeder: fit und gesund bis ins hohe Alter. Dass dabei auch die Zähne eine wichtige Rolle spielen, wissen viele. Ein unvollständiges Gebiss beeinträchtigt das Sprechen. Zahnfleischentzündungen stehen im Zusammenhang mit Herzleiden, Schlaganfällen, Rheuma und weiteren Erkrankungen. Welche Tipps gibt es also für Menschen, bei denen die Sehkraft nachlässt oder die Geschicklichkeit abnimmt?

  • Achten Sie auf gute Beleuchtung im Badezimmer. Manchmal kann schon besseres Licht oder das Tragen einer Lesebrille ein erheblich verbessertes Zahnputzergebnis erzeugen. Sie sollten schließlich genau sehen, was Sie tun.

  • Geputzt werden sollte mindestens zweimal täglich mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta. Eine elektrische Zahnbürste kontrolliert den Anpressdruck und die Zeit und kann so zu einer gesteigerten Mundhygiene beitragen. Wer elektrisch nicht mag: es gibt auch spezielle Seniorenzahnbürsten, die einen dickeren Griff für mehr Kontrolle haben.

  • Die Zahnzwischenräume sollten unbedingt einmal am Tag mit speziellen Bürstchen oder Zahnseide gereinigt werden. Auch für die Zahnseide gibt es Hilfsmittel, welche die Handhabung vereinfachen. Gerade die Zahnzwischenraumpflege wird häufig vernachlässigt, ist aber besonders wichtig, da sich gerade hier die Beläge ansammeln, die zu einer Parodontitis führen können.

  • Die Zahnpflege nimmt einiges an Zeit in Anspruch. Setzen Sie sich dabei ruhig hin, sodass Sie sich in Ruhe Ihrer Mundhygiene widmen können.

  • Besuchen Sie mindestens zweimal jährlich Ihren Zahnarzt zur Kontrolluntersuchung. So können mögliche Schäden frühzeitig erkannt und Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Schon bei den über 35-Jährigen führen Zahnfleischerkrankungen häufiger zum Zahnverlust als Karies. Das muss nicht sein! Regelmäßig sollte deshalb die Möglichkeit der professionellen Zahnreinigung in Anspruch genommen werden, bei der alle harten und weichen Beläge entfernt werden –auch die, die mit häuslicher Zahnpflege nur sehr schwer oder gar nicht zu erreichen sind.

Zurück