Patientenzeitung «zahninfo» 03/2017

Die Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft SSO empfiehlt selbst bei harmlos wirkenden Zahnunfällen einen Zahnarztbesuch.

Zahnunfälle bei Kindern können Folgeschäden verursachen, die nur versichert sind, wenn der Zahnunfall der Versicherung rechtzeitig gemeldet worden ist.

Hangeln, runterspringen, drüberklettern: Wo Kinder zusammen spielen, ist einiges los. Kaum erstaunlich, dass dabei gelegentlich ein Zahn zu Schaden kommt: Die Hälfte aller Kinder erleidet einen Zahnunfall. Ist der Zahn gelockert, abgebrochen oder gar ausgefallen, sollten Eltern unbedingt eine Zahnärztin oder einen Zahnarzt
kontaktieren. Dies gilt auch, wenn der Zahnunfall einen Milchzahn betrifft: Unter den Milchzähnen befinden sich verletzliche Zahnkeime – so kann ein Milchzahnunfall selbst noch nicht durchgebrochene Zähne schädigen. [...]

Zurück