Kunst bei Zahnärzte Ott

Parodontologie

Eine Parodontitis ist eine durch bakterielle Zahnbeläge verursachte chronische Entzündung des Zahnhalteapparates.
Bei Erwachsenen hat die Parodontitis mittlerweile Karies als Hauptursache für den Verlust von Zähnen abgelöst. Daher hat sie in den vergangenen Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen.

Das Ziel der Behandlung besteht immer darin, die Parodontitis dauerhaft aufzuhalten und die betroffenen Zähne zu erhalten.

Behandlung

Als chronische Entzündung kann eine Parodontitis zwar nicht vollständig geheilt, jedoch mit einer systematischen Zahnfleischtaschenbehandlung gestoppt werden.

Dazu werden harte und weiche Beläge sowie Bakterien auf den Oberflächen von Zahnhälsen bzw. -wurzeln entfernt und die Wurzeloberflächen geglättet. Bei einer fortgeschrittenen Entzündung mit tiefen Zahnfleischtaschen kann ein kleiner chirurgischer Eingriff erforderlich sein, um die Bakterienansammlungen am Taschengrund zu entfernen.

Mit Ultraschall und Lasertechnik führen wir die Behandlung effizienter und schonender durch.

Für den Langzeiterfolg sind regelmässige Kontrollen und Zahnreinigungen wichtig, damit wiederkehrende Probleme rechtzeitig erkannt und behoben werden können.