Zahnersatz

Der Verlust eines Zahnes bringt unangenehme Folgen mit sich. Lücken schaden nicht nur dem schönen Lächeln, sondern auch der Kaufunktion: Ein Ersatz ist wichtig, weil gegenüberliegende und benachbarte Zähne kippen, herauswachsen oder sich in die Lücke verlagern können.

Festsitzende Brücken

Neben dem Ersatz eines fehlenden Zahn durch ein Implantat, besteht auch die Möglichkeit den fehlenden Zahn durch eine Brücke zu ersetzen. Hierfür werden die an die Zahnlücke angrenzenden Nachbarzähne beschliffen, um ein Brückenglied, welches den fehlenden Zahn ersetzt, tragen zu können. Vollkeramische Brücken sind im Mund praktisch nicht von den eigenen Zähnen zu unterscheiden, sind biokompatibel (körperverträglich) und zeichnen sich durch eine lange Haltbarkeit aus.

Extrem stabil, metallfrei, und absolut ästhetisch: Zirkonoxidkeramik ist der Zahnersatz der Zukunft, wenn es um Verträglichkeit, Stabilität und Schönheit geht! Zirkonoxid ist ein Hochleistungswerkstoff der extreme Ansprüche aushält und somit lange Haltbarkeit garantiert. Zirkonoxid verfügt als einzige Keramik über Belastungseigenschaften, die Mikrorisse dauerhaft unterbinden. Darüber hinaus verfügt Zirkonoxid über eine sehr geringe Kälte - und Wärme - Leitfähigkeit und ist ausserdem für grosse Brücken geeignet.

Kombinierter Zahnersatz (festsitzend – herausnehmbar)

Fehlen mehrere Zähne in verschiedenen Gebieten des Kiefers und eine komplett festsitzende Versorgung mit Implantaten ist nicht gewünscht oder möglich, kann ein sogenannter kombinierter Zahnersatz sinnvoll sein. Gesunde Zähne und / oder zusätzlich zur Pfeilervermehrung eingebrachte Implantate erhalten ein hochpräzises Verbindungselement in Form einer sog. Doppelkrone oder eines Geschiebes. Dadurch kann eine Zahnprothese mit dem Restgebiss fest verbunden werden. Dieser kombinierte Zahnersatz hat einen sicheren Halt und kann zur täglichen Reinigung herausgenommen werden.